Kardiovaskuläres-Risiko-Screening für Ihre Mitarbeiter:innen

Unter kardiovaskulären Erkrankungen versteht man eine Gruppe von Erkrankungen, die Herz und Blutgefäße betreffen, häufig mit schweren Verläufen einhergehen und das Leben stark verkürzen können. Dazu gehören beispielsweise Herzrhythmusstörungen, koronare Herzkrankheit, Herzinsuffizienz, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Das Risiko eine dieser Erkrankungen zu bekommen, erhöht sich mit dem Vorliegen einer oder mehrerer Faktoren, wie Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterin, Zuckerkrankheit, Übergewicht, Bewegungsmangel und Rauchen. Weitere Risikofaktoren sind familiäre Vorbelastung und chronischer Stress.

Kardiovaskuläres-Risiko-Screening

Entscheidende Risikofaktoren für die Berechnung des persönlichen Risikos, in den nächsten 10 Jahren an einer kardiovaskulären Erkrankung zu sterben, sind die Werte für Blutdruck, Cholesterin, Alter, Geschlecht und der Raucherstatus.

Deshalb werden all diese Informationen bei der Untersuchung gemessen und erfasst. Neben der Befragung ist dafür nur ein einziger Tropfen Blut erforderlich. Darüber hinaus wird der individuelle Taille-Hüfte-Index berechnet. Auf der Grundlage der internationalen SCORE-Studie kann dann das individuelle Risiko ermittelt werden.

Im Gespräch mit uns, können wir gemeinsam ein auf auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Screening-Paket zusammenstellen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!